Einigungshilfe – Mediationsausbildung Baden-Württemberg

Spezialisierung in Familienmediation

Familienmediation (TuS, Erbschaft)

Termine

28.-30.11.2019, Mediationsbüro Einigungshilfe, Karlsruhe

Inhalte

Trennungsmediationen stellen besondere Herausforderungen an MediatorInnen, auf die wir Sie in diesem Seminar vorbereiten wollen: das Bedürfnis nach zukünftigen Regelungen (Wohnung, Kinder, Vermögen, Altersvorsorge, Immobilien, Hausrat…) gemischt mit dem Bedürfnis nach Aufarbeitung der Vergangenheit mit den dazugehörigen schwierigen Gefühlen, die Regelung von Nähe und Distanz im zukünftigen Umgang miteinander, der Umgang mit etwaigen neuen Partnern,... Die Themen scheinen kein Ende zu nehmen.

Wie können wir mit dieser Komplexität gut umgehen? Wie können wir mit etwaiger Hocheskalation umgehen, wenn die Konfliktpartei nicht selbstverantwortlich und kooperativ miteinander umgehen wollen oder können? Wie können wir Unterstützung geben in Richtung Selbstverantwortung, wann übernehmen wir eher Fürsorge (z.B. bei Kindeswohlgefährdung). Und dann: Wie können wir uns selbst schützen vor Überforderung, z.B. wenn die Konfliktparteien oder andere Betroffene erkennbar stark leiden, oder wir uns an eigene Themen erinnert fühlen?

Für diese Aufgaben ist es hilfreich, bestimmte psychologische und rechtliche Aspekte zu kennen, Vorgehensweisen zu erarbeiten und im Rollenspiel zu üben.

Inhalte des Seminars:

  • Komplexitätsbewältigung
  • spezifische psychologische Aspekte (z.B. Trauer über zerbrochenen Lebenstraum)
  • spezifische rechtliche Aspekte (Unterhaltsrecht, Umgangsrecht)
  • spezifische Methoden der Familienmediation
  • Umgang mit hocheskalierten Fällen
    - (Wieder-)Herstellung von Selbstvertretungskompetenz und Kooperationsbereitschaft
    - Fürsorge vs. Unterstützung in Selbstverantwortung
  • Selbstschutz und Selbstfürsorge
  • Rollenspiel mit einem Konflikt aus dem Trennungsbereich

Es wird außerdem Raum sein für die Bearbeitung der individuellen Anliegen der Teilnehmer_innen.

Das Seminar wendet sich an MediatorInnen in Ausbildung und fertig ausgebildete MediatorInnen, die sich im Bereich Trennung weiterentwickeln wollen. Es umfasst 18 Zeitstunden und ist als Spezialisierung im Sinne der Standards des Bundesverbands Mediation anrechenbar.

Ihre Trainer

Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator (BM), Mediationsausbilder (BM), anerkannter Mediator in der Bundesarbeitsgemeinschaft Familienmediation (BAFM)

Organisatorisches

Preis: € 360,- (inkl. Umsatzsteuer; mit Selbstverpflegung)

Teilnehmerzahl: 6-12

Ort: Mediationsbüro Einigungshilfe, Durlacher Allee 45, 76131 Karlsruhe

Arbeitszeiten:

Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr

Freitag 09:00 - 19:00 Uhr

Samstag 09:00 - 15:00 Uhr

Anmeldung und Rückfragen an: Jürgen von Oertzen